Sehkoffer-Aktion in Namibia

img_7356-kleinDie H.I.T. Koffer haben ein weiteres Mal wertvolle Dienste geleistet – dieses Mal im Süden von Namibia. Praktikanten der Hilfsorganisation Pro Namibian Children haben 73 Kinder des Waisenheims Omomas Care Center mit dem Equipment von H.I.T. auf Sehstörungen getestet und die Ergebnisse nach Hamburg übermittelt.

Bei etwa einem Viertel der Kinder deuten die Testergebnisse darauf hin, dass eine Sehhilfe nötig ist, sagt Tom Fisser, einer der drei Praktikanten. Der 19-jährige Hamburger hat während seines Praktikums die Kinder nachtmittags betreut, mit ihnen gespielt und Sport gemacht, aber auch aber auch Nachhilfe und Leseunterricht gegeben.  “Da ist mir aufgefallen, dass einige Kinder in der letzten Reihe offensichtlich das, was ich an die Tafel schreibe, nicht lesen können“, sagt Tom Fisser. „Mir wurde klar, dass sie Hilfe brauchen.“

Sehkoffer ist niedrigschwelliges Angebot

Einen Augenarzt zu konsultieren, ist in dieser Region, wie in vielen anderen armen Ländern nicht üblich – man geht zum Arzt, wenn es um lebensbedrohliche Krankheiten geht. Dank dem Sehkoffer von H.I.T., hofft Fisser, können die Kinder im Omoma Care Center bald wieder gut sehen und alles verstehen, was im Unterricht passiert.

Auf die Arbeit der H.I.T. Stiftung ist Tom Fisser über einen Zeitungsartikel aufmerksam geworden. Nach Rücksprache mit seiner Praktikumsleitung bei Pro Namibian Children nahm er den Kontakt zur Stiftung auf. „Ich finde das Projekt unglaublich wertvoll, weil es überall auf der Welt Menschen ohne Vorkenntnisse ermöglicht, Kindern mit Augenschwächen zu helfen“, sagt Tom Fisser. Der Koffer sei so entwickelt, dass man auch als Laie nach einer kurzen Anleitung problemlos die Augentests anwenden könne.

Inzwischen hat Tom Fisser sein Praktikum in Namibia beendet. Ein neues Projekt wartet schon: Zur Zeit ist er mit Dr. Peter Kaupke unterwegs in Sri Lanka, um eine neues Projekt der H.I.T. Stiftung anzugehen. Im Kürze mehr davon!

Über Pro Namibian Children
Seit 2003 engagiert sich Pro Namibian Children e.V. (PNC) im armen Süden von Namibia. Dort leitet die Organisation das Omomas Care Center, ein Wohnheim mit einer integrierten Grundschule für Straßen- und Waisenkinder. Aktuell wohnen und lernen dort 95 Kinder. Mehr Infos unter www. pro-namibian-children.de
Alle Fotos: Pro Namibian Children

Jetzt Spenden!

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung:

info@hit-hamburg.com T +49 (0) 40-866 43 23 24

Aktuelles aus dem H.I.T Blog:

Videos von unseren H.I.T. Projekten

Video zur H.I.T. Stiftung gGmbH Weitere Videos ansehen